Werkzeug für den smart Roadster

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Ralle » So 17. Feb 2013, 15:04

Hallo
Ja 90€ ist ok.

Mein 1/4 Drehmoment Schlüssel habe ich für 100€ von Format.
Das ist gute günstige Industrieware.
Der unterschied zwischen Hazet und etwas günstigeren werkzeug wird immer geringer.

Finde auf jedenfall deine Werkzeug empfehlungen immer klasse Kalle.
So findet man als Hobbyschrauber günstiges schon erprobtes Werkzeug.
Danke Kalle
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1349
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » So 17. Feb 2013, 15:10

:oops: Oh :) ,
dann musst du morgen aber auch zu ALDI....ich habe zwei von den LED-Arbeitsleuchten für 10 Ocken .....ohne geht gar nicht meht....eine ist immer im Wägen...
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon knoetter » So 17. Feb 2013, 15:54

@Kalle: ALDI Süd oder Nord? Nord ist bei mir gegenüber... ;-)
Bildsmart-roadster- was denn sonst?
Benutzeravatar
knoetter
 
Beiträge: 583
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:48

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Ralle » So 17. Feb 2013, 16:27

Hallo
Aldi Süd

Ich habe eine ausem Nord und ja ich wollte auch nicht mehr ohne.

Das Kabel stört schon gewaltig, allerdings finde ich das LED Licht ist nur für die Grobe Ausleuchtung gut.

Es ist kein schönes gleichmäßiges Licht, werde mir daher eine gute Led Taschenlampe kaufen.

Dabei drauf achten das eine Powerled drin ist und nicht viele kleine.
Das ergibt ein besseres ausleuchten.

Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1349
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Proseccoschlampe » So 17. Feb 2013, 17:46

Meine neuste Errungenschaft : eBay 400198852976
Wenn die Abdeckungen der Seitenscheiben raus sind, müssten die Magnete an dem Holmen halten.
Leider nicht an die Heckscheibe zu Kriegen.
Proseccoschlampe
 
Beiträge: 1209
Registriert: Do 18. Jun 2009, 22:57

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » So 17. Feb 2013, 17:54

Ähämm :roll: ...
ich nehme dafür eine Außenneonlampe aus dem Baumarkt...10E+Leitung.
Funzt prima.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Ralle » So 17. Feb 2013, 19:56

Hallo
@ prosseco Cool nen Lichschwert ;-)
@ Eddy Wenn meine LED Stableuchte schwächelt spöbsel ich dat Kabel rin und Tada ises ne Kabel Stableuchte ;-)

Ich muß in meiner Spießersiedlung mit Licht in der Garage arbeiten weil die einzige Schrauberei die erlaubt ist, ist das Wintereifen wechseln :D :(

Wenn es RICHTIG Dunkel ist kommt mein 2x 500 Watt Baustrahler dran, dann wird es auch noch warm dabei und ich darf nicht nach hinten schauen :D

Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1349
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon knoetter » So 17. Feb 2013, 20:12

Zum normalen Schrauben brauch ich eigentlich nix,weil der Typ in der Mietwerkstatt in Witten sowas natürlich da hat...Aber wie oft kommt es immer dann dicke,wenn es dunkel ist,und man hockt irgendwo inne Knüste! :(
Und Sonnenschein kann man sich auch nicht bestellen... :roll:
Bildsmart-roadster- was denn sonst?
Benutzeravatar
knoetter
 
Beiträge: 583
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:48

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » So 17. Feb 2013, 20:20

Doch,
inne Eifel schon, ährlich :? :mrgreen:
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon knoetter » So 17. Feb 2013, 20:32

:o Aber wehe,das klappt im Juni/Juli nich,wenn wir da Urlaub machen! :evil:
Dann verklagen wir Dich auf 2 Wochen Sonnenschein,ährlich! :mrgreen: :lol:
Bildsmart-roadster- was denn sonst?
Benutzeravatar
knoetter
 
Beiträge: 583
Registriert: Do 17. Mai 2012, 18:48

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » Do 2. Mai 2013, 21:34

Moin,
heute kam dieser Montageständer bei mir an.
http://werkzeugbude24.de/kfzbedarf/moto ... 600320.php
Der Preis ist mehr als in Ordnung. Ein paar Scheiben und Muttern sollte man ob der gebotenen Qualität schon auf Lager haben. Ein Alublech oder ein Kunststoffjapanspachtel in die Lagerung des Motorhalters geschoben.....und schon hat man ein kippsicheres Gerät mit dem man ganz gut arbeiten kann.
Jetzt noch ein paar 100er M8-Schrauben und scheiben und der Motor kann dran.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon schraubelocka » Do 2. Mai 2013, 23:03

Nabend Kalle,

das ist ja geschenkt.
Kannst du die Tiefe einkürzen ? Für den Smartmotor muss das Ding ja keine 81cm tief sein.
Bei meinem Montag(e)ständer habe ich mir sehr bald ne Grundplatte draufgebrutzelt...da passt dann wunderbar noch ein Motor drunter und ist beweglich.

Gruß Mark
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » Do 2. Mai 2013, 23:56

Moin Mark,
jau, es läßt sich schieben. Ne Holzplatte mit "Geländer" kommt noch drunter, damit der Boden nicht so einsaut.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Werkzeugwagen jedes Jahr wieder

Neuer Beitragvon Kalle » Do 6. Aug 2015, 15:37

Moin,
ab Samstag 06.08.16 gibt es bei Aldi-Süd wieder den soliden großen Werkstattwagen für konkurrenzlose 159 Ocken.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Dude » Mo 17. Aug 2015, 09:09

Hallo,
gib es wohl für enge Stellen (an die man mit Nuß und Knarre nicht ran kommt) kleine, brauchbare Torx-Ringratschen? Mir scheint das Angebot da dünn. Aktuell kann ich das Taktventil nicht demontieren weil der WLLK im Weg ist. Den würde ich aber nur ungerne lösen wollen.
Gruß
Dude
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:50

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 17. Aug 2015, 10:54

Moin,
TORX-Ratschenschlüssel habe ich noch nicht gesehen.
Wenn du das linke Hinterrad und notfalls auch noch den Innenkotflügel ausbaust, kommst du mit Verklängerungen doch an die zwei M6 Schrauben der Halterung dran....oder irre ich mich da. Wenn du das obere Schwert abmachst, hast du doch auch den Haltebügel des Taktventils in der Hand.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Dude » Mo 17. Aug 2015, 14:12

Ja und nein. Wollte hier eigentlich keinen Reparatur-Thread draus machen. Torx-Ringschlüsselratschen gibt es wohl, z.B. Amazon wirft auf Anfrage nicht viel aber doch etwas aus. Bewertungen sind jedoch wenig, sie sind auch keine Schnapper und wollte daher einen Fehlkauf vermeiden.

Ich arbeite momentan von oben (Drosselklappe und Schläuche demontiert). Das Taktventil ist ja mit zwei E8 Schrauben auf dem Halterblech montiert, welches am TIK und am Getriebe befestigt ist. Das obere Schwert ist demontiert (da gebrochen) und der Halter daher bereits begrenzt beweglich. Die hintere E8 wird aber immer noch vom WLLK-Einlass behindert. Heute abend versuche ich es nochmal mit einer ausgeliehenen, kleinen Knarre. Sonst bestell ich mir schnell einen kleinen Ringschlüssel oder fummele es mir anders zurecht. WLLK wegdrücken... eher ungern. Das WLLK-Montageset will ich nicht nochmal bezahlen müssen.

Gruß
Dude
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:50

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 17. Aug 2015, 14:38

Moin,
ich habe gute Erfahrungen mit den 1/4Zoll Aldikästen, manchmal auch bei Lidl, gemacht, 15 Ocken. Dazu von Ibäh eine Reihe BGS "E" Nüsse 1/4 Zoll ......und man kommt überall dran....das Billigzeugs hat sich bei mir bewährt.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Dude » Mo 17. Aug 2015, 22:17

Naja, eine 1/4 Ratsche hab ich neulich schon übern Deister gebracht, einfach abgeschert. Dem Billigkram traue ich wenig, lieber eine gute Knarre und billige Nüsse als andersherum ;)

Die Schraube ist raus, habe den WLLK zur Seite gewürgt. Hat niemand gesehen. Ich habe nur keine Ahnung wie ich jetzt den Metallbügel am Taktventilstecker öffnen soll. Irgenwann ist halt immer das erste Mal.
Dude
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:50

Re: Werkzeug für den smart Roadster

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 17. Aug 2015, 23:42

Moin,
das sind ganz normale uralte Autustecker. Den Drahtbügel reindrücken und gut ist.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 5924
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

VorherigeNächste

Zurück zu Infosammlung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast