Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Jannick991 » Mi 18. Jul 2018, 20:06

Hallo zusammen ! :D

Ich hab mir mit Empfehlung von Kalle, danke auch nochmal hier an der Stelle, das Delphi DS 150e Diagnosegerät gekauft und bin begeistert! :lol:

Nachdem die Installation auf Windows 7 nicht funktionieren wollte habe ich Windows 10 ausprobiert und siehe da, kein Problem !
Ich hab mich schon ein wenig eingearbeitet im Umgang mit den Diagnosefunktionen sowie den Möglichkeiten des Anlernens von Kupplung, Schaltgabel, etc.
Am Wochenende war nun der Flight Recorder fällig :lol:. Als ich nach einer schönen Eifeltour in die Daten geschaut habe hat es mich überrascht das die Drosselklappe unter Vollgas wohl nur zu 80,5 % öffnet. Liegt dies daran, das die Klappe wenn sich der Wagen im Leerlauf befindet ja nie komplett geschlossen ist und somit der Startwert "null" eigentlich 10 Prozent beträgt ? Oder hindert man die Klappe damit nur vom möglichen Überschlag bei 90 Grad ab?

Oder aber meine Klappe ist verdreckt und sie öffnet sich schlichtweg nicht ganz :lol:

Mit freundlichen Grüßen

Jannick
Jannick991
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 27. Feb 2018, 13:54

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Ralle » Mi 18. Jul 2018, 21:13

Moin
Oder du hattest nen dicken Ziegelstein unter dem Gaspedal :D
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1369
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Klaus » Mo 23. Jul 2018, 21:06

Wenn das Gaspedal am Anschlag zu sein scheint, hat man nur den Klicker erreicht. Danach geht noch ein bischen mehr wenn man weiter runtertritt, ist der virtuelle Kickdown. Der geht nur nach Winkel, der Klicker ist ein rein mechanischer Widerstand und kein Schalter. D.h. auch dass man nur wirklich Vollgas fährt wenn man den durch den Klicker tritt, aber Obacht, der schaltet dann zurück wenn man untertourig fährt und man keine Software hat die das im Handmodus nicht macht.

Kann man mit dem Delphi eigentlich alles machen was auch die Stardiagnose kann ? Und sind ca. 160 Euro ein guter Preis ?
Klaus
 
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Proseccoschlampe » Mo 23. Jul 2018, 22:06

2 mal Nein
Proseccoschlampe
 
Beiträge: 1228
Registriert: Do 18. Jun 2009, 22:57

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Jannick991 » Di 24. Jul 2018, 11:09

Soweit ich weiß ist der Klicker, wie du Ihn nennst, nur für den Kickdown an sich zuständig und bringt im hohen Drehzahlbereich keine Mehrleistung, oder sehe ich das falsch ?

Und nein, das Delphi Diagnosegerät kann nicht all das was man mit der Stardiagnose kann. Es gibt zwar Software hierfür im Internet zu finden, allerdings kann man mit der VCI nur die Sensoren und Steuergeräte ansprechen die über die OBD-Buchse angesteuert werden können.

Ich habe für mein Diagnosegerät inklusive Bluetooth 39€ bezahlt.
Jannick991
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 27. Feb 2018, 13:54

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Klaus » Mi 25. Jul 2018, 01:35

Der bringt keine "Mehrleistung", sondern dass du das Gaspedal schlicht tatsächlich auf 100% durchtrittst. Wenn man das nicht macht, hat man auch nicht 100% des maximalen Öffnungswinkels der Drosselklappe. Das war ja die Frage, "warum hat die Drosselklappe nur 80% obwohl ich Vollgas gebe ?". Tritt man nicht durch den Widerstand bis zum Boden durch, ist es halt nicht Vollgas.
Klaus
 
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Thomas » Mi 25. Jul 2018, 10:22

Klaus, bist du da sicher oder ist das eine Vermutung?

Ich nutze den Kickdown eigentlich nie. Wäre ja toll, wenn da noch ein paar PS versteckt wären.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 2810
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Jannick991 » Mi 25. Jul 2018, 15:52

Ich kann mir am Wochenende gerne nochmal den Flightrecorder schnappen und mal schauen ob die Drosselklappe weiter öffnet, somit mehr Leistung freigegeben wird ab dem Kickdown. Ich bezweifel das aber stark, ich denke dieser Klick ist ausschließlich für den Kickdown da.
Jannick991
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 27. Feb 2018, 13:54

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Shig » Mi 25. Jul 2018, 21:38

Ich habe in meinem Fahrzeug eine Ultragauge verbaut und die sagt, dass bei Vollgas die Drosselklappe auch zu 100% geöffnet ist und ich nutze nie den Kickdown.
Shig
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 00:21
Wohnort: Bornheim

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Klaus » Do 26. Jul 2018, 15:46

Thomas hat geschrieben:Klaus, bist du da sicher oder ist das eine Vermutung?


Ich bin mir sicher. Ich benutze den Kickdown allerdings auch nie, weil ich es erstens vergesse, und zweitens nicht so oft das Bedürfnis nach ultimativem Vollgas habe. Die volle Beschleunigung die der Motor hergibt bekommt man, wenn man ESP ausschaltet (auf eigene Gefahr ...) und das Pedal voll durch den Klicker tritt. Einfach ausprobieren, das merkt man. Ich fahre inzwischen aber lieber "normal", ohne ESP muss man schon ein bischen mehr selbst arbeiten und es auch können.

! ACHTUNG !

Wenn du Kickdown beim Ampelstart benutzt, dreht das MEG viel höher bevor die Kupplung für den Kavalierstart geschlossen wird - das zerlegt ruckzuck die Kupplung, da kann man zusehen wie die verglast. NIE mit stehendem Fahrzeug durch den Klicker treten.
Klaus
 
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Thomas » Do 26. Jul 2018, 16:56

Klaus hat geschrieben:
Thomas hat geschrieben:Klaus, bist du da sicher oder ist das eine Vermutung?

Ich bin mir sicher.

Das widerspricht Shigs Beobachtung :?
Ich werde selbst auch mal messen.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 2810
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Klaus » Mi 1. Aug 2018, 16:34

Kann natürlich sein dass das von der Softwareversion abhängt, vom Kennfeld, oder von der Drehzahl. Da müsstest du ein entsprechendes Log mal mit deinem eigenen Fahrzeug mitschneiden und sehen wie es sich verhält, mit und ohne Kickdown, und in verschiedenen Drehzahlbereichen und Gängen.
Klaus
 
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Diagnosegerät - Delphi VCI und Flight Recorder

Neuer Beitragvon Heichelter » Mi 1. Aug 2018, 17:36

Klaus hat geschrieben:Kann natürlich sein dass das von der Softwareversion abhängt,


in welcher Version soll es denn so wie von Dir beschreiben funktionieren?

Kenne es (von verschiedenen Versionen von verschiedenen Tunern) nur so wie von Shig beschrieben.
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 473
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23


Zurück zu Sonstige Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron