Wagenheben

Wagenheben

Neuer Beitragvon Kalle » So 17. Jul 2011, 09:59

Moin,

bei vielen Arbeiten dürfen :) wir unseren Wagen hoch heben.
Für einfache Sachen wie radwechsel und für unterwegs empfiehlt sich der Serienwagenheber der alten Polo und Golf von Bilstein. Der passt hervorragend auf unsere Aufbockpunkte und ist für wenig geld beim Autoverwerter abzugreifen.
Für weitergehende Arbeiten kommt man an einem standfesten Rangierwagenheber nicht vorbei.
http://www.atu.de/online-shop/zubehoer- ... S4209.html
Dieser Einfache von ATU (not jet tested) scheint wohl die preiwerteste Lösung zu sein, noch einfachere und billigere sind einfach zu gefährlich.
http://cgi.ebay.de/ALU-Rangierwagenhebe ... 2c5df03303
Dieser Wagenheber wird im Rennsport und auch von den Pannendiensten gerne genutzt. Er ist sehr niedrig und kommt deshalb auch unter die unterste Kiste, gleichzeitig ist er aber auch sehr standfest und leicht.......und irgendwie angesagt :mrgreen: .
Hier gibts den sogar nicht mit Mittelrolle, sondern zwei Außenrollen von 390€ bis 500€ von HaZet :mrgreen:
http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... hazet.html
Für schwere Aufgaben ist dieses Modell geeignet.
http://www.amazon.de/Einhell-2022135-Bl ... 602&sr=8-2 oder
http://www.tbs-aachen.de/bisherige__Akt ... 9_9168.htm oder ....
Dieser Wagenheber wird unter verschiedenen Marken und Farben im Preis von 55€ (meiner :) ) bis 228€ :roll: verkauft und hebt auch schon mal einen Van oder V8 hoch.
Ohne Drehteller, die Planfläche zur Sicherheit gegen Wegrutschen mit Gummi oder Leder beklebt....natürlich weiterhin mit Loch für den Teller :) ......passt er auch...manchmal genügt auch leichtes Anheben ...unter den Roady. Hinten mit Drehteller kann er auch von hinten unter dem Achsrohr eingestzt werden.
Ein Wagen darf nie "NIE" alleine auf einem hydraulischen Wagenheber stehen....denn runter kommen sie immer :( . Deshalb gehören zu jedem Wagenheber auch mindestens zwei besser vier Böcke eventuell auch unterschiedlicher Höhe. Die klappbaren "Ausführungen" sind zu unsicher, es gibt brauchbare mit Sicherungsbolzen und solche mit Zahnstange. Welche man vorzieht ist Geschmackssache. Bei zwei empfohlen Paaren kann man ja mischen.

Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Wagenheben

Neuer Beitragvon schraubelocka » So 17. Jul 2011, 11:25

für etwas mehr kann ich diese preiswerte elektrohydraulische bühne empfehlen ...
die unterschwenkhöhe reicht auch bei tiefergelegten roadstern aus
Bild

ansonsten machen es die preiswerten (grauen) wagenheber ganz gut
für damals knapp 80.-DM ein 2,25to mit 50cm hub (kostete später 75.- euro) ...den scheinbar auch kalle hat
Bild

links das rote flache aluding mit den trendigen leds für gute 100.-€

oder der fürs grobe für knapp 200.-€
hebt 80cm hoch und ermöglicht ein sehr gutes arbeiten am unterboden
Bild

wenn ich alles nur teure markengeräte gekauft hätte...müsste ich hungern und klapprad fahren
alle davon bekommt man in der bucht
Benutzeravatar
schraubelocka
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 08:40
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Wagenheben

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 10. Aug 2015, 16:41

Moin,
der alte VW-Bilstein Wagenheber ist immer noch „ die“ Empfehlung für einen soliden Scherenwagenheber für alle einfachen Wartungsarbeiten. Nur das Ding wiegt entsetzliche 2150 g.
Bild
Für etwa die gleichen 10€ findet man jetzt beim Autoverwerter auch die neuere Alu-Audiversion mit schlanken 1025 g getunt.
Bild
Getunt? Ja! Damit der VAG- Wagenheber passt, muss die Aufnahme um 13 mm gekürzt werden, damit er unter die SMART Aufnahme passt. Ein Minuten mit einer PUK-Säge und gut ist.
Für unterwegs nehme ich jetzt datt Aluteil mit, stabiler ist auf jeden Fall das Bilstein-Stahl.Teil.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Wagenheben

Neuer Beitragvon Kalle » Sa 15. Aug 2015, 14:33

Sorry,
das Aluteil ist gegenüber dem Stahlteil ganz großer Mist. Seitliche Stabilität ist nicht gegeben.
Also macht nicht den gleichen Fehler, das Ding taugt gegenüber dem sehr brauchbaren Bilstein überhaupt nix :evil: -
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Wagenheben

Neuer Beitragvon Eddy » Di 18. Aug 2015, 12:35

@Kalle
wenn ich Dir das vorher geschrieben hätte hättest Du es bestimmt nicht geglaubt.
Dieser ganze Alu-Werkzeug-Kram taugt nur zum werfen weil man das weiter werfen kann. ;)
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)"
- Only milk and juice come in two liters!
- 2 liters is a softdrink not a engine size
Benutzeravatar
Eddy
 
Beiträge: 687
Registriert: Fr 26. Dez 2008, 17:47


Zurück zu Infosammlung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron