Neuer preiswerter Semi

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Thomas » Fr 14. Jun 2019, 15:42

Sind die neuen Pellen schon montiert? Bist du zufrieden?

Christoph von ProTrack ist ganz cool. Er ist wohl der offizielle Importeur von Nankang und arbeitet sehr eng mit den Entwicklern des Reifens zusammen. Feedback geht direkt gen Sonnenaufgang :)
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 3057
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Kalle » Fr 14. Jun 2019, 20:13

Nöh, noch nicht. Steht nächste Woche an. Ich bin gespannt.
Die Yoko 052 wiegen nur 8 Kilogramm statt der üblichen 10 und sind eigentlich preiswert. Wären für reinen Trackdaybetrieb wahrscheinlich besser. Ärgerlich, dass Federal den RR für den kleinen europäischen Markt nicht freigibt ... wir sind nicht interessant genug :( :P .
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6665
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Thomas » Sa 15. Jun 2019, 16:53

Kalle hat geschrieben:Moin,
der Federal RS595RR hat nicht die heute benötigten R 177 Bezeichnungen für Näßefahrverhalten, Abrollwiderstand und Lautstärke. Trotz E4 Prüfung nicht im öffentlichen Straßenverkehr fahrbar.

In einem anderen Forum hat Christoph von Pro Track interessante Infos dazu veröffentlicht:

Christoph von Pro Track hat geschrieben:RS-R 595:
Der Reifen ist seit ca. 2004 auf dem Markt und wird in naher Zukunft auslaufen.
Grössen, die vom RS-PRO nicht abgedeckt werden, werden vom RS-R weiter produziert

RS-PRO:
Ist der Nachfolger des RS-R und ist schon seit ca. einem Jahr erhältlich. Technisch ist der Reifen mit dem RS-R nahezu identisch, also keine Sorge in Bezug auf die Performance. Das neue Profildesign ist dem Marketing geschuldet, das neben einem neuen Namen auch ein neues Design gefordert hat. Der RS-R läuft aus, weil er aus Sicht der Marketingleute die "Lebenszeit" überschritten hat.

RS-RR:
Dieser Reifen ist NICHT für den europäischen Markt gedacht und hat deshalb weder E-Kennung, noch erfüllt er die Anforderungen für das EU-Reifenlabel. Dennoch ist der Reifen online verfügbar. Aufgrund der Bezeichnung "RR" könnte man von einer verschärften (weicheren) Variante des RS-R ausgehen, dem ist aber nicht so. Der Reifen würde für Märkte wie Asien, Australien, USA entwickelt und besitzt offensichtlich eine härtere "Mischung", weshalb der Reifen hier bei uns im etwas kälteren Klima nicht so gut zu fundktionieren scheint. Das deckt sich zumindest mit einigen Kundenfeedbacks, die ich in Bezug auf den RS-RR bekommen habe.

Quelle: https://www.touristenfahrerforum.de/
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 3057
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Kalle » So 16. Jun 2019, 08:37

Moin,
die Kundenmeldungen sind falsch, das mit der fehlenden E-Nummer behauptet angeblich sogar der deutsche Federalchef an der Rennstrecke. Den Text siehe oben kenne ich schon. Die vier Reifen, die ich hier hatte, 205/50R15, hatten die Original E4 Kennung wie der Nanakang :D auch. Nur die Bezeichnung nach R177 fehlt. Die E4 Kennung war auch nicht irgendwie drangefrickelt sondern ist in der Originalreifenform mit eingebacken. Dummerweise habe ich keine Fotos gemacht, mein Telefonino zeigt die Reifenflanke nur in schwarz in schwarz und ich war zu faul einen Foto zu holen. Es wird anscheinend viel Müll erzählt. Der RR hat die Thredwarezahl 200 wie auch der hochgelobte neue Yoko A052 auch :o , diese Zahl ist vom Hersteller zu verantworten und in der Vergleichswertung lalalala 8-) .
Hätte ich einen Hänger zum Transport hätte ich sie gerne aufgezogen.
Der polnische Versender nennt die E4 Nummer und die Eignung nur für Sportzwecke, der Betrieb hat sich übrigens als hoch seriös erwiesen. Die Rücknahme incl. Rückzahlung hat einwandfrei funktioniert.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6665
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Kalle » Mo 17. Jun 2019, 18:22

Moin,
die neuen Nankang AR1 sind noch nicht eingefahren, aber sie machen sich ganz nett .... vor allem auf der Bremse.
Die 4 Jahre alten Yokohama AD 08 R haben noch 3 mm + aber sie sind mittlerweile viel zu hart. Für Slalom nicht mehr zu brauchen.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6665
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Yoko AD08RS

Beitragvon Kalle » Di 16. Jul 2019, 08:57

Moin,
die neue Liste entwarnt :) .
https://www.yokohama.de/technische-date ... ?rq=ad08rs
185/5R15, !95/50R15, 205/50R15, 205/45R16 ...alle lieferbar.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6665
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Kalle » So 21. Jul 2019, 16:04

Moin,
ich habe gerade den ersten Slalom mit dem AR1 hinter mir (Smart Roadster F8). Das war mein 1. Slalom nach einem Jahr Pause, die Zeit war grottenschlecht. Auch dass der Roawdy wegen zu heißer Ladeluft nur sehr schlecht vom Start weg kam, teilweise konnte ich in Spitzkehren mit dem Gaspedal nicht richtig lenken, ein enger Parkplatz läßt halt nicht genug Luftdurchsatz zum Kühlen zu. Der Nankang hat sich gut benommen, bremste ziemlich gut, in den Spitzkehren wäre mit mehr Schub von hinten auch weniger Untersteuern aufgetreten. Mal sehen wie er sich auf schnelleren Slaloms und auf der Rennstrecke macht. Bei 1,3 bar vorne und 1,4 bar hinten wurde er noch nicht mal richtig warm, dummerweise habe ich das Thermometer nicht eingepackt. Auf der Rückfahrt ganz offen nervte bei 100 km/h der Nankang mit dickem tieffrequenten Brummen, bei 120 verschwand das denn unter dem Windgeräuscheteppich.
Auf der Landstraße begeistert mich das Fahrverhalten im Kreisverkehr und der Bremsweg von 100 auf 0.
Bei Näße war ich mit ihm noch nicht unterwegs.
Ein Reifen für alle Tage ist er bestimmt nicht.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6665
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neuer preiswerter Semi

Beitragvon Kalle » Do 22. Aug 2019, 13:10

Moin,
jetzt gibt es doch schon :roll: vereinzelt den neuen Yokohama AD08RS in 205/50R15 86V RPB,
ich habe mir gerade einen Satz für 430€ bestellt. Ich hoffe er ist so gut wie sein Vorgänger, der sich langsam den 2 mm nähert, es muss dringend Ersatz her.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6665
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Vorherige

Zurück zu Fahrwerk, Bremsen & Räder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste