Leuchtmittel Abblendlicht

Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Jannick991 » Do 1. Nov 2018, 12:59

Hallo zusammen ! :)
Unsere Roadster haben ja bekanntlicherweise eine Abblendlichtstärke die der einer Kerze gleichkommt :lol: Nun wollte ich mein Abblendlich wechseln und wollte zumindestens die maximale Lichtausbeute herausholen ! Welche H7 Birnen könnt ihr empfehlen? Lebensdauer kann auch gerne etwas kürzer sein, solange die Lichtleistung gut ist. :P

Schönen Feiertag noch ! :)
Jannick991
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 27. Feb 2018, 13:54

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Kalle » Do 1. Nov 2018, 14:35

Moin,
sind die Linsen milchig? Dann ist waschen angesagt :.
Das bringt schon mal sehr viel. Lurens hier.
viewtopic.php?f=8&t=3528
Generell wechsele ich das Abblendlicht jedes Jahr im Herbst, dann sind die Wendel fertig.
Die Preise der Markenfirmen bis zu 30 Ocken lassen mich schaudern.
Diese habe ich schon mit Langzeiterfolg benutzt.
https://www.obi.de/autoelektrik/scheinw ... /p/2803997
Zur Zeit fahre ich mit XS +90% von Aldi Süd, mal sehen wie lange sie halten? Sie sehen genau so aus wie die von Bosch :lol: .
Bestens funktioniert 90 mm Abblendlicht mit 90mm Linse von Hella, der Umbau ist teuer und etwas aufwendig, lohnt aber unbedingt.
LED ist für die Lampenschächte Murks, hier setzt sich Eis und Schnee fest. Hier hilft dann nur eine Halogenlampenzusatzheizung :mrgreen: .
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6067
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Jannick991 » Fr 2. Nov 2018, 12:11

Danke, bei Amazon waren grade welche im Angebot von Osram, hab zugeschlagen für 17 € :lol:

Den Umbau auf LED hatte ich mal angedacht da ich meinen eh nie bei Schnee und Kälte fahre, hauptsächlich also um in warmen Sommernächten den Durchblick zu haben :lol: aber ist ja leider nicht gerade günstig :roll:
Jannick991
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 27. Feb 2018, 13:54

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Klaus » Mo 5. Nov 2018, 12:18

Es gibt ja auch Serienfahrzeuge mit LED-Licht. Im schlimmsten Fall braucht man eine zuschaltbare Heizwendel an der Schachtverkleidung, oder legt sich eine Abzweigung vom Kühlkreislauf unter die Abdeckung. Der Schlauch mit Warmwasser geht ja eh nach vorne zum Kühler.
Klaus
 
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Thomas » Mo 5. Nov 2018, 13:05

Klaus hat geschrieben:Es gibt ja auch Serienfahrzeuge mit LED-Licht. Im schlimmsten Fall braucht man eine zuschaltbare Heizwendel an der Schachtverkleidung, oder legt sich eine Abzweigung vom Kühlkreislauf unter die Abdeckung. Der Schlauch mit Warmwasser geht ja eh nach vorne zum Kühler.

Oder man baut zusätzlich eine H7-Lampe als Heizung ein :twisted:
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 2856
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Klaus » Mo 5. Nov 2018, 15:38

Vorausfahrendes Fahrzeug das ausleuchtet während man mit einer Kerze hinterherfährt geht auch. :ugeek:

Ach so - ich habe LED-Licht im Roadster jetzt 2 Jahre im Winter gefahren, und keine Probleme gehabt. Wir wohnen auch nicht in den Alpen, im Hochgebirge muss man das Problem eben lösen.
Klaus
 
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 5. Nov 2018, 15:46

Klaus,
wir hatten hier doch keinen Winter ;-) .
Aber das geht mit dem Roady sowieso nicht. Da braucht ein Bus oder ein NKW nur mal einen Eisbröckchen verlieren und es heißt bye bye Unterboden.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6067
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Proseccoschlampe » Mo 5. Nov 2018, 15:53

Also ich würde mir bei dem was du schreibst am wenigsten sorgen um den Unterboden machen.
Hätte mehr angst das so etwas in der Frontscheibe landet.
Proseccoschlampe
 
Beiträge: 1242
Registriert: Do 18. Jun 2009, 22:57

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Heichelter » Mo 5. Nov 2018, 16:46

ich war schon im Schnee (ist aber lange her)

Bild

da geht nix kaputt.
Und LED bekommt man wirklich nur mit eine H7 Heizung frei.

Bild
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 512
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 5. Nov 2018, 18:17

Moin,
Scheibe sowieso, aber wenn so ein Trümmer das Eis aus dem Radhaus wegschmeißt, liegt ein Felsbrocken auf der Straße. Einmal konnte ich noch gerade ausweichen.
Blöd ist es, wenn man aus der Garage fährt und der Wagen schwimmt auf :mrgreen: . Günstige Gelegeheit :o , wenn man noch nicht auf Winterreifen gewechselt hat :mrgreen: .
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6067
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Leuchtmittel Abblendlicht

Neuer Beitragvon Klaus » Di 6. Nov 2018, 18:11

Ich habe auch noch nicht auf Winterreifen gewechselt, weil gerade wieder 18 Grad sind. Das mit dem Aufschwimmen beim Abbiegen in eine nicht geräumte Straße kenne ich auch. :)

Haben die 90mm-LEDs von Hella eigentlich eine Heizung ?
Klaus
 
Beiträge: 1199
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00


Zurück zu Sonstige Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste