Motorsportakku, Erfahrungen?

Re: Motorsportakku, Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Thomas » Mi 20. Dez 2017, 11:28

Kalle hat geschrieben:Nichts ist peinlicher, als am Vorstart zu stehen und die Karre springt nicht an … der Smarrt ist noch kein Tretauto.

Naja, aber mit seinen 0,7 Litern Hubraum ist er ziemlich einfach per Anschieben zu starten. Für einen Alltags-Roadster kein Argument, aber bei einem „Spielzeug“ könnte man das in Kauf nehmen.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 2856
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Motorsportakku, Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Kalle » Mi 20. Dez 2017, 12:37

Ähämm,
du bist ja auch noch nicht durchs Fahrerlager geschoben worden :P :oops: :mrgreen:
Kalle
 
Beiträge: 6067
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Motorsportakku, Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Xclusive » Di 3. Apr 2018, 19:46

Hab nun den 6Kilo Bleiakku genommen. Als Unterteil dient der Boden der alten Batterie und die neue darauf mit kleinen Gurten und die Streben habe ich passend entfernt, so das die batterie nicht auf der Unterlage rutschen kann, is quais festgeklemmt in alle Richtungen. Die Originalbefestigung spannt beim Festschrauben die Gurte noch mal zusätzlich an.

Bild

Bild
Xclusive
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 6. Apr 2017, 07:51

Re: Motorsportakku, Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Kalle » Di 3. Apr 2018, 22:13

Moin,
sieht gut aus ..... aber wenn du DMSB-Sport betreiben willst bekommst du vielleicht bei der Abnahme Probleme. Samstags hat in Neuss jemand mit so einer Motorradbleibatterie Probleme. Bei Alternativen gibt es Ärger, wenn sie nicht auf der Liste stehen.
http://www.dmsb.de/active/detail-view/n ... d68ab241fe
Ohne Rennsportambitionen ist das aber natürlich kein Problem.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6067
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Motorsportakku, Erfahrungen?

Neuer Beitragvon Xclusive » Mi 4. Apr 2018, 20:52

Nein, keine Motorsportambitionen. Einfach just for fun un weil sowieso eine neue Batterie von Nöten war. Muß mir nur noch ne Abdeckung für den Pluspol basteln. Im Zubehör gibt es da nichts, weil unser Anschluß so groß ist. zumindest habe ich nichte gefunden, was den seitlichen Abgang zum Anlasser mit abdeckt
Xclusive
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 6. Apr 2017, 07:51

Vorherige

Zurück zu Sonstige Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste