Kunststoff mit UV-Härtung

Kunststoff mit UV-Härtung

Neuer Beitragvon shAGGie » Di 27. Mär 2012, 18:25

wenns mal wieder was zu kleben gibt. bzw. abzudichten

http://www.bondic.com/

gibts bei bauhaus für 20 piepen

son ein klebestifft kostet 8 euro wenn der erste alle ist

hab damit heut meine lederschuh repariert

grüße
Benutzeravatar
shAGGie
 
Beiträge: 573
Registriert: Do 5. Aug 2010, 13:35

Re: Kunststoff mit UV-Härtung

Neuer Beitragvon ZOK » Di 27. Mär 2012, 20:55

Hey,
das ist ja mal geil...wäre doch was für die Coupe fahrer, wenn in den Seitenscheiben
die Gewindehülsen im Makrolon ausbrechen...

Danke für den Tip 8-)

Daniel
Benutzeravatar
ZOK
 
Beiträge: 538
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:03

Re: Kunststoff mit UV-Härtung

Neuer Beitragvon mhaardt » Di 27. Mär 2012, 21:10

Ich glaube nicht, dass das an Makrolon klebt, aber an tausend anderen Dingen. Vielen Dank für den Tipp!

Michael
mhaardt
 
Beiträge: 285
Registriert: Di 12. Mai 2009, 22:40

Re: Kunststoff mit UV-Härtung

Neuer Beitragvon ZOK » Di 27. Mär 2012, 21:12

Weil...?
Benutzeravatar
ZOK
 
Beiträge: 538
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:03

Re: Kunststoff mit UV-Härtung

Neuer Beitragvon mhaardt » Di 27. Mär 2012, 22:34

Genau kann das bestimmt Tutur erklären.

Polycarbonat kann man chemisch verschweißen, wozu man entsprechend lösemittelhaltige Kleber braucht. Bei den ausgebrochenen Gewinden fehlt aber in der Regel etwas Material. Zudem ist die Klebestelle sehr klein, was für die Verbindung mit Fremdmaterialien schlecht ist.

Vielleicht ginge sowas mit Lexankleber für Karosserieteile bei RC-Autos. Lexan ist auch Polycarbonat. Ich kenne den Kleber aber nicht. All zu flüssig dürfte er nicht sein.

Ich sehe beim Nachlesen aber gerade, dass Loctite 3211 ebenfalls ein UV-Klebstoff ist und PC kleben kann. Es geht also wohl doch ohne Lösungsmittel, man lernt nie aus.

Michael
mhaardt
 
Beiträge: 285
Registriert: Di 12. Mai 2009, 22:40


Zurück zu Sonstige Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron