Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Sebastian75 » Mo 7. Mai 2018, 05:45

...bevor ich hier genauer nachgelesen hatte.
Und nun hat es sich tatsächlich noch stärker in der Mitte zusammengezogen als vorher!
Was kann ich tun damit sich das entspannt?
Oder kann ich jetzt demnächst unausweichlich mit einem kaputten Dach rechnen?
Sebastian75
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 13:12

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Kalle » Mo 7. Mai 2018, 08:57

Moin,
das Verdeck schrumpft im Laufe der Jahre, das sie normal. So lange es nicht undicht ist, ist alles gut.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6295
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Sebastian75 » Mo 7. Mai 2018, 09:53

Ne, ist relativ dicht. Ich hatte nur Sorge dass durch Spannungen die Mechanik zerstört wird.
Und was ist übrigens ein "spanisches Hardtop"???
Davon las ich hier ein paar Mal, finde aber im Netz nichts dazu....
Sebastian75
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 13:12

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Kalle » Mo 7. Mai 2018, 10:09

Moin,
für das alte 42 Cabrio gibt es einen Schmierset für das Reinigen und Schmieren der Führungen, der passt abgeschnitten auch für unseren Roadster optimal. Ich fahre gleich mal zum SC und gucke ob es den noch gibt. Das beugt einem Mechanikverschleiß bestens vor. Es gibt einen GFK-Einsatz, der zwischen den Softtopholmen als Hardtop einbeklemmt wird.
Hier hat wohl keiner Erfahrungen damit.
Gruß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6295
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Robert K » Mo 7. Mai 2018, 13:00

Moin,

mein Softtop hat sich auch zwischen den Holmen zusammen gezogen.

Mein Lösung:
Etwas Verdeckstoff und eine Tube Kraftkleber.
Kostet in Summe um die 70 Euro und einen halben Tag Spaß.

Im bekannten Auktionshaus habe ich dazu schwarzen Sonnenland-Verdeckstoff und Kontaktkleber gekauft.
Den Verdeckstoff findet man z.B. art-design-munster (kann ich empfehlen) in 150cm Breite und auf Anfrage etwas länger als das Angebot - dann hat man mehr, als notwendig.

Das alte Dach raus und an der Verklebung abtrennen - wenn es nicht schon von selbst abfällt.
Den neuen Stoff habe ich in der Dachlänge etwa 5mm kürzer gemacht, damit es schön gespannt wird.

Einzige Schwierigkeit ist das Spannseil über den Holmen auf Spannung zu halten: ein paar Schraubklemmen und zwei passende Dachlatten und die Form ist super :-)

Die beiden mittleren Spriegel habe ich erst ein paar Tage ohne das Spriegelband verklebt, damit sich der Stoff schön spannt.

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon ZOK » Di 8. Mai 2018, 08:00

Hey,
Bilder vom neuen Verdeckstoff sagen mehr wie tausend
Worte... ;-)

Gruß Daniel
Benutzeravatar
ZOK
 
Beiträge: 541
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:03

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Klaus » Di 8. Mai 2018, 11:25

Ich habe 2 kleine Löcher an der Stoffkante zum Holm (3mm), kann man das sinnvoll kleben ?
Klaus
 
Beiträge: 1246
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Robert K » Di 8. Mai 2018, 12:35

ZOK hat geschrieben:Hey,
Bilder vom neuen Verdeckstoff sagen mehr wie tausend
Worte... ;-)

Gruß Daniel


Hallo Daniel,

das alte Softtop:
Bild

der neue Stoff gepannt zwischen den Spriegel:
Bild

das "neue" Softtop:
Bild

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Kalle » Di 8. Mai 2018, 13:16

Hallo Robert,
Chapeau, super gemacht.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6295
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon DerFalk » Di 8. Mai 2018, 13:29

Sieht TOP aus :o
Es grüßt DerFalk
Bild
Benutzeravatar
DerFalk
 
Beiträge: 1422
Registriert: Do 14. Apr 2011, 07:14
Wohnort: Bergisches Land

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Heichelter » Di 8. Mai 2018, 13:45

perfekte Arbeit!
RESPEKT!
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Dr. Stefan Niemand, Leiter Produktplanung der AUDI AG
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Xclusive » Di 8. Mai 2018, 21:06

War die Kunststoffolie noch total in Ordnung oder hast du die auch neu gemacht und wenn ja, was genommen.
Würde mich dann auch gerne an meinem alten Verdeck versuchen, nen neues habe ich ja zur Not noch komplett liegen
Xclusive
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 6. Apr 2017, 07:51

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Robert K » Mi 9. Mai 2018, 09:48

Moin zusammen

und Danke für die Blumen :-)

Tatsächlich fand ich es gar nicht so schwer - wenn man das Dach vor sich liegen hat.

Die Quick and Dirty-Methode mit dem Kleben hätte ich gleich machen sollen; hatte ich doch zunächst beide Seiten zwischen dem vorderen und dem hinteren Spriegel entlang der Holme genäht.
Der Hersteller des Softtop hat im Prinzip auch nur geklebt bzw. verschweisst.
Diese Kunststofffolie ist bzw. war am zerfallen / zerbröseln und hätte früher oder später immer weniger gehalten.

Ob sich jetzt die Verklebung an den mittleren Spiegel bewährt (ohne das Spriegelband) wird sich zeigen.

Xclusive hat geschrieben:War die Kunststoffolie noch total in Ordnung oder hast du die auch neu gemacht und wenn ja, was genommen.
Würde mich dann auch gerne an meinem alten Verdeck versuchen, nen neues habe ich ja zur Not noch komplett liegen

... ich verstehe die Frage nicht - der neue Verdeckstoff hat in der Mittellage eine gummierte Schicht, die wasserundurchlässig ist

Etwas aufpassen sollte man bei der angeklebten Dichtleiste hinten - die muss man wieder mit einem Dichtmittel (ich hatte etwas schwarzes Sanitärsilikon über) anbringen (viele Torxschrauben).
Weiter hatte mich die Schwerkraft geärgert: der Kleber ist beim auftragen auf die mittleren Spriegel bzw. beim nachbessern einmal nach unten getropft - da hätte man die Sitze besser mal abgedeckt :-(

Aber alles in allem würde ich es jederzeit wiederholen - für die paar Euro ein gutes Ergebnis und das Auto ist wieder leiser (Fahrtwind) geworden.

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Kalle » Mi 9. Mai 2018, 10:12

Du machst uns Mut 8-) .
Schönes langes Wochenende!
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6295
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon ZOK » Mo 14. Mai 2018, 10:26

Geilomat...!!!! :)

Sieht echt top aus.... :D

Danke für das einstellen der Bilder...:)

Gruß Daniel
Benutzeravatar
ZOK
 
Beiträge: 541
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:03

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Xclusive » Di 17. Jul 2018, 07:12

Ich muß noch mal blöde nachfragen :roll:

Die Länge des ganzen Dach ergibt sich durch die Spannseile?
Man braucht am Stoff nichts nähen?

Ich hatte den Stoff noch nie ab, es laufen also seitlich Spannseile um die der Stoff nur einmal umgeschlagen wird und dann verkleben?

Halten bei Dir noch alle Verklebungen?
Xclusive
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 6. Apr 2017, 07:51

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Robert K » Di 17. Jul 2018, 12:26

Xclusive hat geschrieben:Ich muß noch mal blöde nachfragen :roll:

Die Länge des ganzen Dach ergibt sich durch die Spannseile?

Das ist fast richtig - die Spannseile sind am hinteren Spriegel mit einer Zugfeder gespannt.
Ergo sollte der Stoff mindestens die gleiche Länge wie das originale Softtop minus 0,5 cm haben.
Nicht vergessen: am vorderen und hinteren Spriegel wird der Stoff umgeschlagen und verklebt.

Hinweis: Abschneiden geht immer :lol:

Xclusive hat geschrieben:Man braucht am Stoff nichts nähen?

Ja, auch das ist so - ein guter Kontaktkleber vorausgesetzt :!:
Xclusive hat geschrieben:Ich hatte den Stoff noch nie ab, es laufen also seitlich Spannseile um die der Stoff nur einmal umgeschlagen wird und dann verkleben?

Richtig, die Spannseile laufen parallel zum Holm und sind am vorderen Spriegel angeschraubt und am hinteren Spriegel mit der Zugfeder befestigt.
Dann gibt es kleine Halteklammern, die das Seil auf der Spriegelkante halten - die könnte man abziehen, wenn man die Seiten näht und das Seil durchgeführt werden soll.
Aber auch das Original ist nur verklebt.
Xclusive hat geschrieben:Halten bei Dir noch alle Verklebungen?

Ich muss lediglich am zweiten Spriegel nochmal ran. Entweder habe ich dort zu wenig Kleber benutzt oder die Sonne hat den Kleber so weich gemacht, dass sich der Stoff etwas vom Spriegel abhebt.

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Xclusive » Di 17. Jul 2018, 22:08

Besten Dank :)
Xclusive
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 6. Apr 2017, 07:51

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Robert K » Mi 18. Jul 2018, 07:59

Xclusive hat geschrieben:Besten Dank :)


Moin - gerne.

Ich habe da noch zwei Fotos, die die Spannseile zeigen.
Zunächst vom vorderen Spriegel:
Bild
Und vom hinteren Spriegel (wobei dort normalerweise keine Lüsterklemme ist):
Bild

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 71
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Mist, ich habe das Verdeck imprägniert....

Beitragvon Xclusive » Mi 18. Jul 2018, 15:02

Robert K hat geschrieben:Ergo sollte der Stoff mindestens die gleiche Länge wie das originale Softtop minus 0,5 cm haben.

Wieso kürzer :o
Xclusive
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 6. Apr 2017, 07:51

Nächste

Zurück zu Sonstige Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron