Neues Notebook?

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Kalle » Mi 12. Sep 2018, 17:51

Moin,
also sowas hier:
https://www.cyberport.de/?DEEP=1C31-37A ... gI7BvD_BwE
Jerade in DN gefunden, reverbished
HP EliteBook 850 G1, Intel® Core i5-4300U @1.90 GHz 8 GB RAM 250GB SSD 399,00 €
Jrooß
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Klaus » Mi 12. Sep 2018, 19:25

Das Lenovo ist ok wenn man unbedingt ein neues haben will, ansonsten hat das HP Elitebook den Vorteil dass es nicht nur billiger ist, sondern man bekommt dafür eben auch für kleines Geld eine tolle Dockingstation. Die kostet neu an die 200 Euro, gebraucht bekommt man sie teilweise für 30. Auch Akku und dergleichen bekommt man für HP wegen der großen Stückzahlen hinterhergeworfen, das ist DAS Standard-Notebook für große Firmen.

Bei dem Preis schon mit SSD muss man eigentlich unbedingt zuschlagen. Meins das nur 50 Euro billiger war hatte noch ne normale HDD, damit geht das Starten deutlichst langsamer (6 Sekunden gegen 30 oder mehr).
Klaus
 
Beiträge: 1181
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Kalle » Mi 12. Sep 2018, 20:11

Hallo Klaus,
ich gucke mir es morgen mal an, gibt es bei uns im Ind.-Gebiet.
Akku und SSD sind neu.
Jrooß
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Proseccoschlampe » Do 13. Sep 2018, 00:30

Also mit HP habe ich keine guten Erfahrungen.
Die Kisten waren im Vergleich immer langsamer und nie so stabil wie Dell oder Lenovo.
Würde ich als Budget Wahl bezeichnen.
Dann würde ich keine Gebraucht Ware kaufen.
1. 3,5 Jahre alte Technik
2. keine 2 Jahre Garantie
3. Treiber Support wird relativ bald eingestellt
4. die Kisten waren 3 Jahre je 220-250 Tage a 9h in Dauer Betrieb.
Ein Display ist auch nur „ne Lampe“.... entweder stand das Notebook immer aufgeklappt auf der Dockingstation oder es wurde vom „Reisenden“ min. 3 mal am Tag auf und zu geklappt.
Lüfter, Festplatte und Akku kann sich jeder denken.

Gib lieber die 200€ mehr aus und schau dir das Lenovo V330 mit i5, 8gb, ssd und Matten Display an.
Proseccoschlampe
 
Beiträge: 1235
Registriert: Do 18. Jun 2009, 22:57

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Klaus » Do 13. Sep 2018, 12:59

Mein HP-Firmen-Laptop (Elitebook 8570w) ist 6 Jahre alt und war 24/7 an, kein Problem. Der einzige Treiber den es nicht für Windows 10 gibt ist der "mobile protection", dahinter verbirgt sich das Parken des Kopfs einer HDD um ihn bei Transport zu schützen - macht bei SSD keinen Sinn.

Andererseits ist es natürlich richtig, dass Elektronik altert. Dass die HP-Laptops "immer" langsamer sind als Lenovo usw. kann ich nicht bestätigen, was ich kenne ist, dass die früher verbauten HDDs gerne besonders schnell gealtert sind und dann sehr langsam wurden. Das gibt es bei SSDs nicht. Und preislich sind die Auslaufmodelle meiner Meinung nach unschlagbar, die werden von HP gerne für nen Bruchteil des ursprünglichen Preises verramscht.

Siehe hier, 17"-Geräte mit SSD unter 600 Euro: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... &_udhi=600

Es gibt aber für die Nicht-Elitebooks normalerweise keine Dockingstation, sondern nur den USB-Hub, der hat dann keine automatische Stromversorgung für ein angeschlossenes Notebook.

Das gleiche für Lenovo, tendentiell sind die etwas teurer: https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=Le ... D&_sacat=0

Für Lenovo gibt es auch billig gebrauchte Dockingstationen, da muss man sich vorher mal durchlesen für welches Gerät es die gibt.
Klaus
 
Beiträge: 1181
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Kalle » Sa 15. Sep 2018, 12:41

Moin,
nöh, die Dinger sind mir zu abgeranst.
Wird wohl was Neues.
Jrooß
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Ralle » So 16. Sep 2018, 10:16

Moin
Bin mit lenovo immer zufrieden, stelle aber auch keine Ansprüche an die Dinger.
Für mich tut es ein lenovo um 399€.
Grüße Ralle
Ralle
 
Beiträge: 1378
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 22:52

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Kalle » Sa 22. Sep 2018, 15:43

Moin,
vielen Dank für die Beratung.
Es wird ein 14" Lenovo mit i5- , 8/256GB SSD, 620er Grafikkarte, Lan,ac .........
für einen 100er mehr. Ich hoffe das hält jetzt auch die nächsten 7 Jahre vor.
Ich habe mir aufbereitete und SSD aufgepeppte Dell, HP und Lenovo angesehen, sie waren alle irgendwie verranzt bis zu gebrochenen Ecken und im Vergleich zu Neuware zu teuer.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6015
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Neues Notebook?

Neuer Beitragvon Proseccoschlampe » Sa 22. Sep 2018, 20:34

Mein Reden.
Proseccoschlampe
 
Beiträge: 1235
Registriert: Do 18. Jun 2009, 22:57

Vorherige

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron