Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon Marek » So 13. Jan 2019, 13:27

Hallo alle miteinander,

mein Roady (BJ 2003, Coupe, ~165 000 km) geht mir immer wieder während der Fahrt aus. Zu Beginn nur im Wechsel der ersten Gänge. Mittlerweile auch auf gerader Strecke ohne Gangwechsel. Im Display zeigen sich kurz drei Striche und bisher ließ er sich kurz darauf immer wieder problemlos neu starten. Aktuator erst vor 'nem halben Jahr neu eingesetzt, allerdings nicht angelernt.

Habt Ihr Erfahrung mit so einem Problem? Abgesehen davon, dass der Aktuator wahrscheinlich dringend angelernt werden muss, noch Ideen?

Vielen Dank schonmal!

Gruß
Marek
Marek
 
Beiträge: 1
Registriert: So 13. Jan 2019, 12:53

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon Kalle » So 13. Jan 2019, 14:46

Moin,
wenn du hier suchst findest du die passenden Antworten,
alle Massekontakte und Leitungen kontrollieren. Alle 4 Stecker am Getriebe ausklinken und abziehen, Leitungen und Kabel auf Scheuerstellen untersuchen. Am Luftkasten zum LLK scheuern die gerne durch.
Alle Stecker mit Kontaktspray reinigen und montieren .... keinesfalls WD40 oder ähnliche Universalheisprays verwenden.
Viel Erfolg!
Aktuator anlernen ist ganz einfach. Batterie abklemmen, die drei Schrauben des Aktuators lösen, mit Gefühl leicht gegen die Kupplung drücken, festziehen mit 10Nm. Batterie anklemmen und einige forsche Meter mit Nothochschaltung mehr als zügig fahren, fertig optimal angelernt.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6077
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon ZOK » So 13. Jan 2019, 22:40

...Klingt nach gebrochenen Lötstellen in der SAM an...
Einfach Falk kontaktieren....oder selber nachlöten und alles
ist gut...(!)

Gruß Daniel
Benutzeravatar
ZOK
 
Beiträge: 540
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:03

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon Kalle » So 13. Jan 2019, 22:51

Hallo Daniel,
erst einmal bei so einem Fehler da nachsehen, wo es bei Motorbewegungen scheuern kann.
Das Nachlöten des SAMs wurde bei mir erst 100 000km nach diesem Fehlerbild nötig.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6077
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon DerFalk » Mo 14. Jan 2019, 07:45

Genau, ist hier alles schon einmal vorgekommen und gefixt worden. Falls du dich selber dran wagen willst an die SAM:
https://www.smart-wiki.net/452/elektrik ... ige_fehler

Falls nicht... Schreib mich einfach mal an ;-)
Es grüßt DerFalk

-> Verschenke Aluhüte <-
SAM, KI, MEG, Radio, ... programmieren, löschen, ändern, reparieren, usw... schreibt mir einfach
Bild
Benutzeravatar
DerFalk
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 14. Apr 2011, 07:14
Wohnort: Bergisches Land

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon Kalle » Mo 14. Jan 2019, 08:28

Moin,
by the way ist es auch sinnvoll die Stecker des SAMs zu kontrollieren, schlechtes Scheinwerferlicht hat hier oft seine Ursachen. Die einzelnen Stecker kann man leicht austauschen.
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6077
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon ZOK » Mi 16. Jan 2019, 11:49

Die Große Frage was ich mir gerade stelle:
die 3 Striche sind übereinander sprich die berühmten 3
Balken das aussieht wie ein ein -gleich- Zeichen = dass einen
Strich Zuviel hat.... oder sind es - - - solche 3 Striche was dann
auf ein CAN Bus Problem deutet...

Daniel
Benutzeravatar
ZOK
 
Beiträge: 540
Registriert: So 10. Okt 2010, 20:03

Re: Smart Roadster schaltet während der Fahrt aus.

Neuer Beitragvon Klaus » Mi 16. Jan 2019, 13:22

Ich würde auch erstmal die Fehlercodes auslesen, da steht ja normalerweise schon ein bischen welche Sensoren keine plausiblen Werte liefern.

Geht der Wagen nicht auch aus wenn der Kurbelwellensensor (OT-Geber) kaputt ist ? Das Phänomen war dann glaube ich dass man den Wagen dann nicht sofort wieder starten kann, sondern warten muss bis er abgekühlt ist. Startet er jedes Mal sofort wieder, ist es eher nicht der KWS sondern was im Kabelbaum oder SAM/MEG.
Klaus
 
Beiträge: 1203
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:00


Zurück zu Elektrik, Elektronik & Software



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron