Hallo in die Runde

Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Do 4. Jun 2020, 13:09

Ich habe mich hier mal angemeldet da ich mich schon länger für einen Roadster interessiere.
Leider sind die in und um Biberach rar.
Nun brauch ich mal ein paar Einschätzungen von euch.
Eins vornweg. Ich bin Schrauber und pflege/repariere unsere Fahrzeuge selbst (1979 KFZ-Schlosserasubildung).
Momentan 3 Autos und 6 Motorräder.
Ich wohne bei Biberach an der Riß, bin aber die Woche über wegen der Arbeit in Rottenburg am Neckar.
Momentan fahre ich einen Corsa B 1,2 16V. Der reicht mir für meine wöchentlichen Fahrten nach Hause eigentlich (deswegen würde mir auch die kleinste Version des Roadsters genügen). Aber der ist nun auch 20 Jahre alt und man steckt halt immer mehr rein (was irgendwann nervt).
Hier also nun ein paar Fragen:
- ist der Roadster auch wintertauglich (Heizung, fahrbarkeit bei Schnee etc.)
- was sind typische Schwachstellen und wie sieht es mit Rost aus?
- welche Laufleistung schaffen die kleinen Motoren?

Leider kenne ich weder in Rottenburg noch in Biberach jemanden bei dem ich mal eine Probefahrt machen könnte. Man sollte ja schon ausprobieren ob der "Kleine" wirklich passt. Bringt ja nix wenn man zwar rein,
aber nicht mehr ohne Hilfe raus kommt. :D
Wenn also jemand in der Nähe wohnt bei dem ich mal eine "Anprobe" machen könnte wäre das sehr schön.

Gruß, Jörg
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Kalle » Do 4. Jun 2020, 19:05

Hallo Jörg.
der Roadster ist wintertauglich ..... aber er ist sehr niedrig. Wenn ein Wagen vor dir einen Eisbrocken verliert, kann es kritisch für den Unterboden werden ... oder du schwimmst bei Neuschnee einfach auf und drehst leer. Die Frage ist, ob wir solche Winter nochmal bekommen. Rost ist bei sämtlichen Fahrwerksteilen die Regel, an der Karosserie eher selten. Der kleine Motor ist wegen mangelhafter Kolbenringe eher keine gute Wahl, bei 100 000km wirds kritisch. Mein 60kW verbrauchte bis fast zur dreifachen Laufleistung kaum Öl. Aber bei den jetzigen Wagen muss man wohl bei jedem Exemplar genau gucken. Wenn du hier suchst, findest du jede Menge weiterere Infos.
Die Wartungsarbeiten sind übersichtlich und die Ersatzteilpreise wegen vieler 42-Gleichteile eher preiswert.
Viel Erfolg!
Jrooß Kalle
Kalle
 
Beiträge: 6480
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Fr 5. Jun 2020, 08:01

Vielen Dank, Kalle. Das macht doch schon mal Mut. :D
Ich vermute mal dass sich das Problem mit den Kolbenringen dann durch erhöhten Ölverbrauch manifestiert. Richtig?
Das geht ja dann mit erhöhtem Blowby (Abgase im Kurbelgehäuse) einher.
Gibt es eine Möglichkeit das bei einer Besichtigung zu prüfen. In der Regel testet man das ja recht einfach
indem man den Öldeckel am Zylinderkopf bei laufendem Motor bissl öffnet (dann drücken da Abgase raus).
Kommt man beim Smart da ran?

Gruß, Jörg
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Heichelter » Fr 5. Jun 2020, 13:05

nur zur Info ....

habe einen 45kW Roadster der hat >380000km mit dem ersten Motor hinter sich. Der läuft noch super.
Die Anbauteile haben aber nicht so lange gehalten.

Beim Roadster kann man nicht viel falsch machen wenn man selber schraubt.
Alles was kaputt gehen kann man günstig selber reparieren. Ich schraube am Roadster alles (wirklich alles, incl. Motor & Software) selber und hatte bisher noch nie so einen günstigen Verbrenner (nur die BEV sind noch günstiger in der Unterhaltung).

Wir haben 6 Roadster. Würde Dir günstig einen abgeben (muss aber erst mit meinen Regierung reden). Da muss aber selber dran geschraubt werden. Einige stehen schon lange rum und haben Wartungsstau.
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Dr. Stefan Niemand, Leiter Produktplanung der AUDI AG
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 851
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Robert K » Fr 5. Jun 2020, 13:13

Hallo Jörg,

den 45kW Motor sollte man sich nicht antun - gerade wegen der Standfestigkeit.
Den Öldeckel kann man beim Roadster unter der Motorraumabdeckung gut erreichen.

Ich habe den Roadster eigentlich als Winterauto gekauft und fahre den ganzjährig.
Je nach Schneehöhe ist das schnell unmöglich; aber das war in den letzten 13 Jahren recht selten der Fall.

Mein Auto kommt so langsam der 270000 km Grenze näher, aber eine regelmäßige Wartung und ein paar Verschleißteile später muss ich sagen, dass es ein sehr günstiges Auto mit hohem Spaßfaktor ist.

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Fr 5. Jun 2020, 13:23

Vielen Dank euch. Das macht mich ja jetzt noch richtig wuschig. :D

@Heichelter:
Lass uns doch mal per Mail kommunizieren. Wo wohnst Du denn?
Du kannst mich gerne unter joerg.auerswald ät icloud.com kontaktieren.

Grüßle, Jörg
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Heichelter » Fr 5. Jun 2020, 16:00

der Heichelter wohnt op Haichelt.
Müsste mich eigentlich Haichelter nennen. :lol:
Bei OSM ist op Heichelt zu finden
https://nominatim.openstreetmap.org/details.php?osmtype=N&osmid=480672489&class=place

Bitte mach Dir nicht zu viel Hoffnung. Meine Regierung kann nur schlecht was ab geben.

Habe mal ein paar Bilder gesucht.
Schnee ist kein Problem
Bild
Bild

aber auch dann muss geschraubt werden.
Bild

fest fahren geht auch
Bild
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Dr. Stefan Niemand, Leiter Produktplanung der AUDI AG
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 851
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Fr 5. Jun 2020, 20:43

Schone Sammlung. Aber schon bissle weit weg. :D
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Heichelter » Sa 6. Jun 2020, 22:45

Joerg A hat geschrieben:Schone Sammlung. Aber schon bissle weit weg. :D


die Roadster werden nicht gesammelt. Die fahren wir im Alltag. ;)
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Dr. Stefan Niemand, Leiter Produktplanung der AUDI AG
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 851
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Mo 8. Jun 2020, 23:03

Gibt es irgend welch Baujahre die man meiden sollte?
Ich hab jetzt 3 in der engeren Auswahl.
- Bj. 2003, Sportpaket, 156tkm, 3500€ (Eigentlich mein Favorit)
- Bj. 2007, normale Ausstattung, Glasdeckel hinten, 132tkm, 4500€
- Bj. 2005, Tiptronik, 107tkm, 4600€

Gruß, Jörg
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Thomas » Di 9. Jun 2020, 07:21

Eigentlich sind die Autos gleich. Es gab mal eine kleine Überarbeitung 2004: Die Leuchteinheiten vorn haben dann die Standlichter etwas weiter oben, die Türdichtungen wurden geändert und die Klebestreifen in den Rillen oben in der Tridion kamen ab Werk. Aber das ist beim Kauf meiner Meinung nach eher zu vernachlässigen.

Es gibt übrigens nur zwei Getriebe: eines im 45- und eines im 60-kW-Modell. Die Übersetzungen unterscheiden sich. Lenkradschaltung besteht quasi nur aus einem anderen Lenkrad und einer Freischaltung der Funktion in der Software. Die Möglichkeit, das Auto automatisch schalten zu lassen, war im Roadster (meine ich mich zu erinnern …) serienmäßig.

2007er Baujahr ist überraschend … da der Roadster nur von 2003 - 2005 gebaut wurde :)
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 3011
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Di 9. Jun 2020, 13:17

Danke für die Rückmeldung.
Die in meiner Liste haben alle den 82PS Motor drin.
Die Änderungen die ab 2005 kamen kann man in Eigenregie selbst vornehmen?
In welchem preislichen Rahmen bewegt man sich da ungefähr?

Gruß, Jörg
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Thomas » Di 9. Jun 2020, 16:02

Die Änderungen sind mit etwas Geschick gut selbst vorzunehmen. Aber das ist eigentlich nicht nötig. Wenn der Wagen dicht ist, würde ich von den Duchtungen die Finger lassen – es kann nur schlimmer werden. Die Leuchteinheiten wurden geändert, weil beim Brabus-Modell die Standlichter mit Tieferlegung tiefer sitzen als gesetzlich vorgeschrieben. Who cares? Und die Plastikwürste oben auf der Tridion wurden bei vielen Roadstern im Rahmen der Wartungen eingeklebt. Bei mir fehlen die und ich habe seit locker 10 Jahren dicke Risse im Lack an den Stellen … allerdings ohne Rostblasen. Mal schauen was die Zukunft bringt. Habe aber noch nie von Rostproblemen an den Stellen gehört.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 3011
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Di 9. Jun 2020, 21:54

Am Donnerstag guck ich mir den 2005er an. Bin gespannt.
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Do 11. Jun 2020, 19:21

Der 2005er In gelb ist es geworden. Top gepflegt, alles In der Werkstatt gemacht und frischem TÜV und Service.
Gleich mal 2 Fragen nach den ersten 100km Überführungsfahrt.
- Windgeräusche vorne oben sind ab 100kmh relativ normal (denke ich). Aber links an der Tür oben kommt ab ca. 80 ein unschönes Windgeräusche. Rechts nicht. Optisch auffällig ist da nichts. Kann man da was machen?
- ist beim schalten ein ganz leichtes "schlürfendes" Geräusch von links hinten normal.

Und.... Frage 3: wie gehen die Türverkleidungen ab? Die Lautsprecher sind durch..... :D
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Fr 12. Jun 2020, 00:26

Ach ja...... und noch eine Frage.
Welche Reparaturanleitung ist zu empfehlen. Die ich bei Amazon gefunden habe hat keine guten Kritiken.
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Robert K » Fr 12. Jun 2020, 07:43

Hallo Jörg,

Glückwunsch zum Roadster :!:

Windgeräusche kommen vermutlich vom schrumpfenden Softtop. Dann liegt der Stoff nicht mehr satt über der Gummidichtung.
Außerdem läuft früher oder später Regenwasser rein. Ich habe vor knapp zwei Jahren das Softtop mit etwas Sonnenland Verdeckstoff selbst ersetzt - seitdem höre ich den Wind zuerst an den Außenspiegel und der Roadster ist auch nach einem Wolkenbruch trocken.

Eventuell hilft es, wenn man die Holmaufnahme an der Windschutzscheibe etwas tiefer setzt. Damit wird das Dach mehr in die vordere Dichtung gedrückt.

Das Geräusch beim Schalten könnte der Aktuator sein - wenn es beim Einschalten der Zündung auch schon zu hören ist.
Dann wird die Kupplung getrennt. Der Aktuator braucht ab und an etwas "Gleitmittel" :lol:

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Robert K » Fr 12. Jun 2020, 07:46

Hallo Jörg,

eine Empfehlung für Reparaturanleitungen ist schwierig.

Es gab mal ein Projekt, dass JHWUS hieß - da stand einiges drin. Das Internet vergisst nicht...

Schöne Grüße
Robert
Benutzeravatar
Robert K
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 10:53
Wohnort: Heusweiler

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Heichelter » Fr 12. Jun 2020, 10:26

das beste Reparaturhandbuch ist die Star-Diagnose. :lol:
dicht gefolgt von "Frage hier im Forum" und dem Wiki.

In dem Wiki sind noch ganz viele "versteckte" Seiten weil ein anderes Wiki mit Reparaturanleitungen rein kopiert wurden aber noch nicht verlinkt sind.

Sehr gut sortiert sind auch https://www.evilution.co.uk/ und http://www.fq101.co.uk/how-to-guides/fortwo-452.

Die anderen Foren bzw. Sammlungen sind mehr auf Kommerz aus und wollen sich entweder Tips bezahlen lassen oder Teile verkaufen.

Wenn Du Teile brauchen solltest (die man nicht im Zubehör bekommt) -> melden. Da einige hier mehr als einen Roadster besitzen und alles sammeln bzw. wir einen Sammler in BE kennen der >40 Roadster geschlachtet hat, ist alles vorhanden. Der Transport ist nur schwierig weil nie einer Lust hat was zu verschicken.

Das das mit dem "fragen" gut funktioniert sieht am an der Antwort von RobertK. Schnell, richtig und Insider Tipp den man so schnell nicht findet. ;)
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Dr. Stefan Niemand, Leiter Produktplanung der AUDI AG
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 851
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Hallo in die Runde

Beitragvon Joerg A » Fr 12. Jun 2020, 14:02

Vielen Dank euch allen.
Jetzt heißt es warten bis zum 29.6. (Termin Zulassungsstelle)

Gruß, Jörg
Gruß, Jörg
Joerg A
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 4. Jun 2020, 12:54
Wohnort: Schemmerhofen

Nächste

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast