Sammelthread: Kaufberatung

Re: Sammelthread: Kaufberatung

Beitragvon Heichelter » Mi 29. Mai 2019, 13:41

Wachs ist nur was für lackierte Fälschen denen Wasser nichts ausmacht. Schrauben & Alu korrodiert damit mehr als ohne Wachs (wie ich jetzt weiß).

Die Schrauben die mit "Bernd-Fett" behandelt wurde lassen sich auch noch nach ein paar Jahren durch den Winter leicht lösen.

Wir das mit der Karosse ist weiß ich erst diesen Sommer wenn der Gelbe den E-Motor bekommt. Bei der Gelegenheit will ich alles mal zerlegen und restaurieren. Der soll ja mal ein H (Historisch-Wertvoll) bekommen. ;)

Bremsleitungen bördele ich mir mittlerweile alle aus Kunifer selber.

Achtung!
Nur die Leitungen von "OJD Quick Brake" haben eine Zulassung (wenn man darauf Wert legt). Leitungen nach DIN74234 sollten reichen.
Achtung:
meine Beiträge werden gerne gelöscht oder ohne mein Wissen ab geändert.

„Wer einmal elektrisch gefahren ist, der ist für alle Zeiten für den Verbrenner verloren.“ Dr. Stefan Niemand, Leiter Produktplanung der AUDI AG
Benutzeravatar
Heichelter
 
Beiträge: 635
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 20:23

Re: Sammelthread: Kaufberatung

Beitragvon Thomas » Mi 29. Mai 2019, 15:00

Hier noch zwei Fotos von den vorderen Radkästen (per Klick wird’s groß).

Beifahrerseite vor der Behandlung:

Bild

Fahrerseite nach der Behandlung:

Bild

Die Behandlung bestand quasi aus Rost und Lack abschleifen, Oberfläche entfetten und anschließendem Lackieren mit Brantho Korrux 3-in-1 per Pinsel in drei Schichten.

Wie man sieht, scheuert die Radhausschale an den Stellen, an denen sie befestigt wird. Ich überlege dort kleine Unterlegscheiben aus Plastik, Filz oder etwas in der Art zu hinterlegen.

Wenn ich das so sehe: Der Vorderachsträger bekommt offenbar auch viel Salz ab ;)
Den mache ich dann gleich mit.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 2951
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Sammelthread: Kaufberatung

Beitragvon Thomas » Mi 29. Mai 2019, 15:02

Bei der Gelegenheit: Kann mir jemand sagen, wie man das Gewinde bezeichnet der Stifte, an denen die Radhausschalen per Plastikmutter fixiert werden? Die würde ich gerne mal nachschneiden.
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 2951
Registriert: Do 25. Dez 2008, 00:36
Wohnort: Aachen

Re: Sammelthread: Kaufberatung

Beitragvon Kalle » Mi 29. Mai 2019, 18:12

Da sind Blechgewinde, da gibt es keinen Gewindeschneider. Die werden mit einem Spezialvorsatz direkt als Stift angeschweißt.
Kalle
 
Beiträge: 6295
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 12:51
Wohnort: Düren

Vorherige

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron